Sitzen im Fansektor!!!! O mein Gott eine Katastrophe...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sitzen im Fansektor!!!! O mein Gott eine Katastrophe...

    Am 5. Juli 2008 war ich mit meinem Ehemann beim UI-Cup-Spiel von SK Sturm Graz. Wir beide besitzen eine Saisonkarte für den Fansektor. Ich muss gestehen, dass ich sie hauptsächlich besitze um die Leidenschaft meines Ehemannes zu teilen und weil wir als Studenten, uns auch nichts anderes leisten können.
    Folgendes hat sich zugetragen: Kurz nach Spielbeginn habe ich mich auf die Lehne meines Sitzes hingesetzt, um zwar noch etwas zu sehen, aber nicht unbedingt dafür stehen zu müssen. Aus gesundheitlichen Gründen kann ich einfach nicht die ganze Zeit stehen, weil dies sehr meine Wirbelsäule belastet. Wir waren ganz in der Nähe von einigen Fanclubstimmungsmachern. Derjenige mit dem Megaphon hat mir übers Megaphon laut mitgeteilt ich solle aufstehen, worauf ich kopfschüttelnd geantwortet habe und mich weiter auf das Spiel konzentrierte. Kurz darauf schickte der junge Mann mit dem Megaphon einen seiner Mitarbeiter zu mir und der redete sehr aufdringlich und eindringlich auf mich ein ich solle aufstehen, sonst könne ich den Sektor verlassen. Ich erklärte ihm ich hätte für die Saisonkarte bezahlt, ich hätte Rückenschmerzen und könne nicht immer stehen und ich fühle mich auch nicht dazu verpflichtet zu stehen, nachdem der Fansektor nirgendst (als ich das Stadion verließ habe ich auch nach einem Hinweis darauf gesucht und nichts gefunden) als Stehsektor gekennzeichnet wäre. Der junge Mitarbeiter zeigte mir den Vogel und ging kopfschüttelnd zurück zum Megaphonmann, der mich wieder mit seinem Megaphon zu bearbeiten versuchte. Schließlich kam der
    auch Trommler zu mir und bat mich sehr freundlich aufzustehen. Ich erklärte ihm das ganze noch einmal und auch er forderte mich auf den Sektor zu verlassen, bat mich aber noch einmal aufzustehen "damit wir alle unsere Gaude haben". Nun ab dem Zeitpunkt war es für mich keine "Gaude" mehr, im Gegenteil- ich konnte mich nicht auf das Spiel konzentrieren und war derartig gekränkt, dass ich ständig meine Tränen hinter der Sonnenbrille wegwischte, damit keiner dies merkte. Nach der ersten Spielhälfte bin ich gegangen.
    Ich verstehe nicht, wieso sich Fananführer so etwas herausnehmen. Ich hätte es verstanden und sicher ohne zu Zögern nachgegeben, wenn es jemand von der Security gesagt hätte, aber das ist einfach nur gemein. Niemanden hat es gestört, dass ich saß und dass eingefleischte Fananführer dies nicht ertragen können ist für mich nicht verständlich, es sei denn ihr Selbstwert wäre davon angekratzt, wenn eine junge Frau im Fansektor auf der Lehne eines Sitzes sich kurz ausruht.
    Es war eine höchst unangenehmer Zwischenfall und die Herren waren wirklich sehr aufdringlich.

    Bitte mich nicht falsch zu verstehen, ich weiß, dass so gut wie alle im Fansektor stehen und ich bin selber oft genug die ganze Zeit gestanden, wenn es mir gut ging. Aber nur weil man einmal anders ist, kann man doch nicht des Sektors verwiesen werden.
    Sollte man verpflichtet sein im Fansektor zu stehen, sollte man auch wirklich wie in allen anderen Lokalitäten mit Stehplätzen, dies kennzeichnen und/oder die Plätze wegtun, meine Meinung. Ich weiß natürlich, dass dies unmöglich ist, daher werden Fananführer hoffentlich damit leben lernen, dass sich manche hinsetzen, wenn Sitze da sind, außer es ist ihnen egal treue Anhänger zu verlieren.
    Auch möchte auch weiterhin gerne mit meinem Ehemann ins Stadion gehen und keinen negativen Eindruck davon haben. Schließlich lebt Sturm von jedem Fan unabhängig davon ob er sitzt oder nicht. Ich mag die Stimmung im Fansektor und ich mache oft mit, ich bin eine die am lautesten pfeifen kann und ich genieße es mit meinem Ehemann seine Leidenschaft zu teilen.

    Im Anhang ist ein von den besagten Herren.

    Vielen Dank! Ich hoffe, ich habe zum Nachdenken anregen können.

    Mit freundlichen Grüßen


    Raicue

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RaicuE ()

  • Agent0 schrieb:

    und ich hab eine Frage...wie kann man sitzend in einem Fansektor etwas sehen?
    Wäre schon nicht schlecht, wenn man wenigstens die ersten drei Sätze eines Postings liest, bevor man darauf antwortet. :D

    RaicuE schrieb:

    Kurz nach Spielbeginn habe ich mich auf die Lehne meines Sitzes hingesetzt, um zwar noch etwas zu sehen, aber nicht unbedingt dafür stehen zu müssen.
    "kind, warum hast du uns das angetan? siehe, hödlmoser und ich suchen dich mit schmerzen."
    und er spricht zu ihnen: "warum habt ihr mich gesucht? wußtet ihr nicht, daß ich im wirtshaus sein muß wie mein vater?"
  • Manche glauben halt wenns ein Megaphon in der Hand halten sind sie was besseres.
    Ich stelle die Frage wie kann man sich über jemand lustig machen der anscheinend nicht kann.

    Ich mein man ist selbst nicht mehr als Stadiongeher und Abo Karten besitzer. Wie wäre es zb gewesen wenn man freundlich fragt ob die Dame nicht einen Sitzplatz eher am Rand des Sektors aufsuchech könnte und wenn sie das nicht will wird man es auch akzeptieren müssen.

    Ich mein muss jemand wirklich den Platz verlassen nur weil er mal nicht kann, würdet ihr euch abseits eurer Freunde stellen nur weil es euch mal nicht gut geht ?

    Sollte man dauerhaft ausfallen würd ich auch empfehlen sich eher am Rand aufzuhalten aber weils eben einmal nicht geht muss man sich das auch nicht gefallen lassen.

    Ihr werdet es nicht glauben man sieht von der anderen Seite aus nicht ob jetzt 1 oder 2 Personen nicht mitmachen. Ich kann ja viel verstehen das man sich aber über Leute lustig macht dennen es anscheinend eh nicht gut geht, geht zu weit. Wenn ihr keine Otto Normal Verbraucher auf der Tribüne haben wollt solltet ihr sämtliche Karten für den Fansektor aufkaufen und die Karten nur Leuten geben die euch zu Gesicht stehen. Wenn ihr alle Karten besitzt könnt ihr den Leuten sagen was sie zu machen haben denn dann sind sie ja in einer gewissen sicht abhängig von euch.

    Zitate Max Merkel

    Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter.
    (über Diego Maradona): Der kann aus 50 Metern Entfernung mit dem Ball eine Telefonnummer wählen.
    Udo Latteck haben sie das Blut abgenommen. Ergebnis: Reiner Alkohol, verschmutzt durch rote Blutkörperchen.
  • @ RaicuE

    wenn das alles so stimmt. leider gibt es überall Arschlöcher. sie haben auch nur eine karte und nicht mehr rechte als du.... falls du länger nicht stehn kannst und das problem weiterhin besteht, vllt kann man nachfragen das abo einfach etwas seitlicher im fansektor zu nehmen. somit ersparst du dir zumindest den ärger und bist trotzdem im fansektor.

    wie ich durch die berichte das mitbekommen habe, sind ja einige gesessen oder?

    @Agend0... was heißt denn bitte: "ich sag ja nichts gegen kurz hinsetzten etc. ... sofern man eine "Beeinträchtigung" hat" sonst darf ich mich nicht hinsetzen oder wie? und ob sie sitzend im stadion was sieht oder nicht ist doch ihr problem und sollte dich nicht weiter beunruhigen. mal davon abgesehn, dass sie ja eh nicht nur ganz normal gesessen ist.

    für mich war das eh nie nachzuvollziehbar. diese ganzen berichte was ein fan im fansektor tun darf/muss. da gibts beschimpfungen, gewalt, rassismus, dinge werden auf den rasen geschmissen, leute vllt verletzt und kaum wer regt sich auf... aber wehe man erwischt einen schwächeren als sich selbst der nicht steht? :headbang:

    wenn ich mir eine karte kaufe wo auch immer lass ich mir von niemandem sagen was ich zu tun habe. ich bin zwar kaum im fansektor, da ich alle 90 minuten mitbekommen will und sehr konzentriert das spiel beobachte, aber trotzdem. ich kanns nachvollziehn wenn du deinem freund den gefallen tun willst dass ihr im fansektor seids und er nicht wegen dir vllt außerhalb sitzen müssts.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen! =)
  • Das kanns ja echt nicht sein, oder???
    Wer will und kann macht mit, wer nicht will nicht.
    Das is ähnlich groß wie die Aktion, dass letzte Saison jeder eine Halbe Stunde vor Anpfiff "zwei Händ voll Schnitzeeeeeel" haben sollte und die Mikrofonmänner dann dumm geschaut haben, wie nurmehr recht wenige mitklatschen konnten. Aber hauptsach jeder hat eine hlabe Stunde zwei Händ voll Schnitzeeeeeel...
    Also ich werd gegen Rapid aus Solidarität mal von der 10. bis zur 15. Minute sitzend supporten. Mal schauen, ob wer Lust hat sich zu beschweren...

    Edith meint, dass man die Arbeit der Fanclubs und damit auch der Mikrofonmänner natürlich wertschätzen muss, aber gewisse Dinge sind einfach nur unnötig und unter jedem Niveau.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mastr ()


  • wenn das alles so stimmt. leider gibt es überall Arschlöcher. sie haben auch nur eine karte und nicht mehr rechte als du.... falls du länger nicht stehn kannst und das problem weiterhin besteht, vllt kann man nachfragen das abo einfach etwas seitlicher im fansektor zu nehmen. somit ersparst du dir zumindest den ärger und bist trotzdem im fansektor.



    Im Fansektor ist freie Platzwahl (war bis Dato halt so - im neuen Sektor war ich noch nicht, da ich im Mom. im Ausland bin), dh. -> man kann sich hinstellen (setzen) wo man will und vielleicht (nach dem Foto zu urteilen) nicht mitten in den Fanclub-kern...




    @Agend0... was heißt denn bitte: "ich sag ja nichts gegen kurz hinsetzten etc. ... sofern man eine "Beeinträchtigung" hat" sonst darf ich mich nicht hinsetzen oder wie? und ob sie sitzend im stadion was sieht oder nicht ist doch ihr problem und sollte dich nicht weiter beunruhigen. mal davon abgesehn, dass sie ja eh nicht nur ganz normal gesessen ist.

    ...na gut, also dass ich nicht in einen Fansektor gehen sollte mit der Absicht dort zu sitzen ist doch irgendwie nachvollziehbar, oder?




    für mich war das eh nie nachzuvollziehbar. diese ganzen berichte was ein fan im fansektor tun darf/muss. da gibts beschimpfungen, gewalt, rassismus, dinge werden auf den rasen geschmissen, leute vllt verletzt und kaum wer regt sich auf... aber wehe man erwischt einen schwächeren als sich selbst der nicht steht? :headbang:

    dieser Absatz regt mich wiklich auf :headbang: , denn gerade bei Sturm wird Rassismus in den Fansektoren nicht, aber schon gar nicht geduldet. Die Dinge werden zu 95 % nicht von den Fangruppen auf den Rasen geworfen sondern von anderen Rängen, nochdazu wo es durch das Netz hinter dem Tor gar nicht möglich ist Gegenstände auf den Rasen zu werfen, also diese Argumentation kann man wirklich nicht gelten lassen :hammer: .

    Beschimpfungen höre ich auf der Längsseite genauso wie in den Fansektoren und so nebenbei auf (fast) jedem Fußballplatz in Europa( Ausnahmen sind Spiele unter Ausschluß der Öffentlichkeit :zwinker: ) und wie du auf Gewalt kommst, ist mir nicht ganz klar - kannst mir bitte Beispiele nennen?

    wenn ich mir eine karte kaufe wo auch immer lass ich mir von niemandem sagen was ich zu tun habe. ich bin zwar kaum im fansektor, da ich alle 90 minuten mitbekommen will und sehr konzentriert das spiel beobachte, aber trotzdem. ich kanns nachvollziehn wenn du deinem freund den gefallen tun willst dass ihr im fansektor seids und er nicht wegen dir vllt außerhalb sitzen müssts.





    Hier kommen wir zum Punkt -> du beurteilst was, das du anscheinend (fast) nur aus der Ferne kennst...

    Das Argument mit dem Freund versteh ich nicht, denn wenn meine Freundin Probleme hätte, dann wäre es doch nur logisch, dass ich mich nach ihr richte, nicht umgekehrt - oder???


    Das Einzige an dieser Situation was ich nicht richtig finde ist, dass @Raicue anscheinend "angepöbelt" wurde -> das ist nicht iO, denn man kann immer freundlich bleiben, jedoch der Thread ist bis Dato sehr subjektiv und einseitig, weil die andere(n) Person(en) (noch?) nicht Stellung genommen hat (oder haben). Vielleicht bekommen wir ja noch ein Statement von der anderen Seite???? :wave:



    Kurz noch zu dir @Raicue

    Ich finde es wrklich nicht in Ordnung, wenn du anemotzt wirst, dass muß nicht sein, aber ein bisserl verwundert mich dein Post schon, denn einerseits meinst du, dass ihr nur dort seid weil alles andere zu teuer ist (gegenüber sind die Preise nicht wesentlich teurer soweit ich weiß) und anderer Seits aber doch wieder weil dein Mann so ein Fan ist - ich verstehe ihn da nicht ganz, denn wenn ihm was an dir liegt, dann geht er mit dir ein bisserl zur Seite, oder alleine ins Stadion. Du machst es ja eh nur wegen ihm, oder :wave:? ich zitiere:
    ... Ich muss gestehen, dass ich sie hauptsächlich besitze um die Leidenschaft meines Ehemannes zu teilen ....

    Ivica Osim -> für immer einer von uns
  • Ist natürlich nicht gerade fair von den Mitarbeitern!

    Aber wieso müsst ihr unbedingt im 10er Sektor sitzten? Für was haben wir denn jetzt die 5 Fansektoren? Hättet ihr euch lieber im 13 Sektor ein Abo gekauft, denn da kannst immer mitmachen, aber kannst auch während dem Spiel sitzen und das stört überhaupt keinem! Außerdem ist in dem Sektor kein Mitarbeiter, der dich auffordern kann, das gesamte Spiel zu stehen!

    lg flo
    Als kleiner Junge da war es mir klar,
    Du bist meine Mannschaft und stets für mich da;
    Wenn ich nicht mehr bin, wirst du lange noch sein,
    Schwarz Weiß sind die Farben, Sturm Graz mein Verein!
  • wenn ich mir den Beitrag durchlese , glaube ich eher das , das uns da wer pflanzen will.

    sollte es ernst gemeint sein:


    wenn du so starke Rückenschmerzen hast , dann stell/setz dich doch für die Zeit in die Randsektoren.

    wenn du dich genau in den Kern hinein setzt bist du zum großen Teil auch selber Schuld , mit sowas mußt dann aber auch rechnen

    Ich mein muss jemand wirklich den Platz verlassen nur weil er mal nicht kann, würdet ihr euch abseits eurer Freunde stellen nur weil es euch mal nicht gut geht ?


    ich finde da nix dabei
    Ganz egal wohin wir sind immer mit dabei
    youngboys-ontour.at
  • xxhansi14xx schrieb:

    ich verstehe nicht warum man in den fansektor geht wenn man nicht stehen kann. auch wenn man krank ist. soll sie dann doch zum rand gehen. :hammer: :headbang:
    Woher willst du denn wissen das sie "immer" nicht stehen kann? Sie hat halt ein Abo für den Sektor und ihr gings an dem Tag nicht gut, und sie konnte deswegen nicht gut stehen. Aber trotzdem ist das kein Grund der Leute sie anzupöpeln etc. Klar is der Fansektor hauptsächlich zum stehen und supporten da, aber wenns einem halt grad net gut geht, und denen das sogar erklärt, dann brauchen sie nicht damit kommen das sie den fansektor verlassen solle. Dazu haben sie mMn gar nicht das Recht. In so einem Fall kann man auch andere Lösungen finden, wie oben schon geschrieben, das man sie bittet sich weiter raus zu setzten etc etc. Aber ich weis auch nicht was dran stören sollte wenn mal eine aus krankheitsgründen nur auf der Lehne sitzt. Sie stört damit keinen, und sie kann ja trotzdem noch supporten...

    mfg zunki
  • 1. Man wird beim Kauf der Karte darauf hingeniwiesen, dass es sich bei den Sektoren 9-13 um Fansektoren handelt!
    2. Jeder Mensch weiß, dass wenn mir eine Karte dort Kaufe man stehen muss bzw. dass gestanden wird.
    3. Ich finde es nicht schlau die Vorsänger etc. aufgrund solcher Probleme abzubilden, weil die sicher nicht begeistert sind wenn du Leute auf sie hetzt. Das ist wie wenn die Brigata in ihrem Forum dich abbildet und schreibt, dass is die die immer gesessen ist!

    Im Fansektor wird gestanden alles andere is Schwachsinn!
  • 1. find ich super dass du nen foto reinstellst, hut ab, ...



    2. Wenns dir so schlecht geht und du nicht stehen kannst, dann bleib entweder daheim, oder setz dich in einen Randsektor wie eh schon gesagt wurde. Aber du solltest deine Gesundheit nicht riskieren, nur um deinen Mann beim unterstützen zu unterstützen...



    3. Sind wir am Fußballplatz und nicht in einer Ballettaufführung, wenn dich ein rauerer Umgangston stört, dann geh nicht hin... (was nicht bedeuten soll, dass man sich nicht zivilisiert artikulieren soll, aber das durchaus mal ein rauerer Ton fallen kann) Ich hoffe, du kommst nie in den Genuss z.B. bei Dinamo Zagreb im Fanblock zu stehen ;)



    ...Sorry für die etwas "raue" Wortwahl, aber irgendwie find ich den Beitrag lächerlich, ja, auch mein Beitrag soll bestritten sein, aber dass ist meine Meinung!
  • Naja, im Fansektor (in den Sektoren) gibt es ein paar ungeschriebene Regeln. Die Erfahrung zeigt dass Leute die sich nicht als Sturm-Fanatiker sondern als Sympathisant sehen an der Längsseite besser aufgehoben sind. Da wird man von oben benannten Megaphon-Mann zumindest nur als "scheiß längsseiten sitzer" betitelt. Aber auf die Entfernung kann man das mit ruhigem Gewissen ignorieren. :grin:

    Körperlich sind wir Top-Fit
    Unsere Probleme liegen eher im physischen Bereich
    (Thomas Hässler)

    "Even a broken clock is right twice a day"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von All Black ()

  • Hey ich danke euch für eure Tipps. Hoffe dass das nie wieder vorkommt. Ich war schon die gesamte letzte Saison im Stadion, ich hab mitgemacht, ich hab geklatscht und gepfiffen was das Zeug hält und natürlich weiß ich dass man dort steht. Aber es ist noch nie passiert, dass ich mich nicht kurz auf die Lehne setzen konnte.
    Und ja offensichtlich, wars gestern wirklich ein unglücklicher Platz. Achja ich hab ja nicht die Karten gekauft. Und ich möchte auch nicht daheim bleiben weils für uns beide immer ein schöner Event ist und ich wie gesagt, meistens steh ich eh, nur ab und zu sitze ich für fünf Minuten und dann steh ich eh wieder auf und das passt dann auch.
    Also wir werden einfach weit weit weg sitzen und des wird scho.
    LG
    RaicuE
    :welle:
  • Das kann man ganz einfach umgehen : Zum Servicepoint beim Stadionturm gehn und die Karte auf an anderen Sektor umschreiben lassen. Wegen so einer Lappalie an Thread zu eröffnen ...
    Ich bin der Meinung das man hier Strafstoß geben kann ! -Echt jetzt ?
    Geilste Zwischenfrage seit es Interviews gibt !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thestega ()

  • @RaicuE: Was soll das bitte? Was willst du uns mit deinem schwachsinnigem Posting mitteilen? Dass du so arm bist und niemanden hast der dich bemitleidet! Na, wenn du sowieso schon letzte Saison im Fansektor warst, wirst du ja wohl wissen, dass es dort eine bestimmte Hierarchie gibt und dass dort nicht immer die feinsten Worte fallen.

    Also, meine Bitte an dich, überleg dir das noch einmal ganz genau, ob du in die Kurve gehörst!

    P.S.: Die Aktion mit dem Foto ist wirklich nur peinlich, was willst du damit bezwecken, willst damit vielleicht ein paar Gerechtigkeitsfanatiker auf die Vorsänger hetzen?

    Bitte überleg dir das nächste mal was du postest!
    Könnt ihr uns hören
    Könnt ihr uns sehen
    Könnt ihr uns fühlen
    Wir verstehen euch nicht!
  • Gernot schrieb:

    Im Fansektor ist freie Platzwahl (war bis Dato halt so - im neuen Sektor war ich noch nicht, da ich im Mom. im Ausland bin), dh. -> man kann sich hinstellen (setzen) wo man will und vielleicht (nach dem Foto zu urteilen) nicht mitten in den Fanclub-kern...
    da geb ich dir ja eh recht, hab ich auch so geschrieben... besser etwas an den rand und man ist trotzdem im fansektor

    ...na gut, also dass ich nicht in einen Fansektor gehen sollte mit der Absicht dort zu sitzen ist doch irgendwie nachvollziehbar, oder?


    naja sie ruht sich ja eher immer wieder aus wegen gesundheitlichen gründen. sie deswegen anzupöbeln und nach 45 minuten aus dem stadion zu verjagen geht zu weit. man kanns ihr erklären und sie bitten vllt das nächste mal sich etwas seitlicher zu platzieren

    dieser Absatz regt mich wiklich auf :headbang: , denn gerade bei Sturm wird Rassismus in den Fansektoren nicht, aber schon gar nicht geduldet. Die Dinge werden zu 95 % nicht von den Fangruppen auf den Rasen geworfen sondern von anderen Rängen, nochdazu wo es durch das Netz hinter dem Tor gar nicht möglich ist Gegenstände auf den Rasen zu werfen, also diese Argumentation kann man wirklich nicht gelten lassen :hammer: .

    Beschimpfungen höre ich auf der Längsseite genauso wie in den Fansektoren und so nebenbei auf (fast) jedem Fußballplatz in Europa( Ausnahmen sind Spiele unter Ausschluß der Öffentlichkeit :zwinker: ) und wie du auf Gewalt kommst, ist mir nicht ganz klar - kannst mir bitte Beispiele nennen?
    vllt hab ichs zu schwammig formuliert. ich meinte das eher allgemein und nicht auf sturm bezogen. aber rabiouh wurde durchaus beschimpft und das kam auch aus dem fansektor. gegen die austria letzte saison wurden sachen rübergeschmissen auf den anderen sektor wo man leute hätte verletzen können. gibts eh in jedem anderen stadion auch und bei uns kommt das viel weniger vor als bei anderen...

    Das Argument mit dem Freund versteh ich nicht, denn wenn meine Freundin Probleme hätte, dann wäre es doch nur logisch, dass ich mich nach ihr richte, nicht umgekehrt - oder???
    naja sie sind wohl nicht davon ausgegangen, dass es probleme geben wird. ihr gings ja gut bis das anpöbeln kam. war ja anscheinend die letzte saison auch immer im stadion...


    das der thread subjektiv/einseitig ist, hast du recht. habe auch geschrieben, "wenn das alles so stimmt". torzdem man hätte das alles freundlicher lösen können, als jemanden aus dem stadion zu vertreiben, der noch dazu geld bezahlt hat das spiel zu sehn. sowas geht zu weit und dabei bleib ich.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen! =)