Alles rund um Red Bull

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alles rund um Red Bull

      Ralf Rangnick hat soeben Live im ORF zugegeben das RB Salzburg in Zukunft nur mehr ausbildungsverein sein wird für RB Leipzig.
      Man wird zwar weiter Spieler kaufen, aber das ziel soll es sein das RB Salzburg für RB Leipzig Spieler ausbildet und weiterentwickelt.
      So habe ich es zumindest verstanden.

      Das heißt für mich die Österreichische Liga wird zwar spannender, aber auch die Wettbewerbs Verzerrung wird schlimmer werden wenn uns zum Beispiel die 2 Mannschaft von RB Leipzig einen internationalen Startplatz kostet.
      RB wird glaube ich in Zukunft noch mehr in den Österreichischen Akademien wildern so können die österreichischen vereine ihre besten Talente schon für wenig geld auf wiedersehen sagen, und das Geld verdienen mit den jungen Eigenbau Spielern wird ein ende haben.
      Das wird für viele Vereine das Finanzielle aus bedeuten.

      Ach muss RB wirklich diese Buschenschank Liga komplett zerstören bis die verantwortlichen der Bundesliga aufwachen und sie endlich RB klare regeln vorgeben.
      Es kann doch nicht sein das RB quasi mit der 2 Mannschaft von RB Leipzig in unserer höchsten Spielklasse spielen darf, und so die anderen Vereine sehr viele Nachteile haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Markelinho ()

    • Die mit Abstand größte Schweinerei ist immer noch Liefering. Klarer kann man sich den Regeln nicht widersetzen; warum dies nie zu einer (medialen) Diskussion führt, ist und bleibt ein Rätsel. RB wird sich natürlich zu 99 % auf Leipzig konzentrieren; das war in dieser Form auch nie anders zu erwarten. Ich gebe jedenfalls die Hoffnung nicht auf, dass sich dies als Schuss ins Knie erweisen wird; in Deutschland weht RB ein ganz anderer Wind entgegen. Bei uns verflacht das natürlich; den drei ernstzunehmenden Vereinen in Österreich ist nicht viel anderes übrig geblieben als sich mit dem Status quo zu arrangieren; folglich ist auch der Wirbel um RB relativ schnell im Sand verlaufen (Wr. Neustadt, Grödig, Admira und Co werden keinen großen Beitrag zu einem Protest beisteuern...). Und genau das wird sich in Deutschland nicht spielen; schon jetzt in Liga 2 wird ein ums andere Spiel von den Kurven boykottiert, ein Zustand, den auch die Vereine selbst auf Dauer so nicht werden hinnehmen wollen. Und früher oder später, wenn der ganze Wirbel kein Ende nimmt, wird auch den Medien nichts anderes übrig bleiben, als sich der Sache anzunehmen. Und wenn dann fortlaufend stets alle Kurven gegen RB streiken, dann wird man das auch nicht lange schönreden können.

      Es ist schwer zu sagen wie sich alles entwickeln wird; ruhig wird es in Deutschland um diesen Verein jedenfalls NIE werden. Und irgendwann wird man dann beginnen Fragen zu stellen.
    • Heute war der letzte tag des Sichtungstrainings für den Jahrgang 2001 der Akademie Steiermark-Sturm Graz, natürlich war auch jemand von Red bull anwesend und hat kräftig gewildert.
      Aber Hauptsache das Red Bull wieder die besten Talente bekommt und wir durch die Finger schauen.

      Da kann mir keiner erzählen das das keine Wettbewerbsverzerrung ist wenn ein Verein den anderen die besten Talente wegnimmt wir Komplet durch die Finger schauen, und wir zusehen können wie wir mit den anderen zurecht kommen.

      Aber Hauptsache ich kann mir heute wieder anhören im ORF wie super und toll Red Bull für den österreichischen Fußball doch ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markelinho ()

    • Umfassende und weitreichende kritische Berichterstattung rund um RB gibt es de facto nicht. Auch wenn das von dir gepostete Video eine Ausnahme darstellt, so darf nun gerne über die Quoten spekuliert werden... In jenen Sendern bzw. Programmen, die tatsächlich eine Menschenmasse erreichen, wirst du derartiges nicht finden; lieber kannst du dir ein beschissenes, nein, geradezu lächerliches Statement nach dem anderen von Rangnick und Co. einverleiben. Ob da Fragen beantwortet und/oder Stellung zu vollkommen zurecht erfolgter Kritik genommen wird, ist vollkommen irrelevant. Der dumme Kunde wird's halt schon schlucken; und tut es tatsächlich. Alleine die Ansage "die Bayern mag ja auch nicht jeder"... Vollkommen an der Fragestellung vorbei; kein Schwein juckts.

      Ich hoffe, dass dieser scheiß Verein keine einzige ruhige Sekunde haben und diese Form des Fußballs niemals endgültig salonfähig wird!
    • 90minuten.at/index.php/meinung…-liga-kaputt?limitstart=0

      Sehr Interessanter Artikel, und nein ich glaube nicht das Red Bull die Heimische Liga kaputt kauft, und wenn dann nur mit ihren Akademie Transfers.
      Den mit den letzten 2 Transfers Profitieren sogar die Heimischen Vereine mMn. von Red Bull.

      So hat man sich zum Beispiel bei uns wieder Sanieren können und kann wieder Finanziell positiver in die Zukunft sehen.
      Wenn Red Bull nur so die Spieler der heimischen Verein holen würde hätte Red Bull sicher ein positiveres Image.

      Aber leider sind solche Transfers zumindest in der heimischen Liga die Ausnahmen und nicht die Regel bei RB, viel lieber holen
      sie sich nämlich fast Gratis die Besten Talente der heimischen vereine bereits in den Akademien und so schauen unsere heimischen Vereine durch die Finger

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Markelinho ()

    • 17 Fehler (gezählt beim Drüberfliegen) in diesem kurzen Post sprechen für sich; auch wenn ich versuche deine Beiträge grundsätzlich zu ignorieren.

      Die Thematik ist nicht uninteressant; so sehr ich RB allerdings auch verfluche, so kann man ihnen diesen Vorwurf bis dato kaum machen. Es dürfte nämlich schon der Wahrheit entsprechen, dass die jeweils abgegeben Spieler ohnehin gewechselt wären. Treibt RB die Ablösesummen etwas in die Höhe, dann ist das zumindest kein Nachteil. Weitaus bedenklicher ist natürlich das Wüten in den Akademien (und in Liga 2); im Osten Deutschlands und in Österreich.
    • Ralf Rangnick versteht jetzt die Welt nicht mehr und ist völlig überrascht. Ich maße es mir an ihm dahingehend etwas Aufklärung zu bieten:

      Liefering als 'Kooperationsverein' zu führen um das Regelwerk bzgl. Amateurvereine (Endstation: Regionalliga) zu umgehen; und sich dann aufregen, dass Liefering von der FIFA eben nicht als Amateurverein anerkannt wird, weswegen der Transfer nun wohl scheitern wird (wäre Liefering ein Amateurteam, dann wäre das alles auch kein Problem gewesen)... das ist dann schon ein bisschen zu dreist, selbst für den Krösus der Wettbewerbsverzerrung, oder etwa nicht Herr Rangnick?

      Nun, RB wird natürlich keine Kosten und Mühen scheuen, alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen und womöglich den eigenen Willen entgegen der Bestimmungen durchsetzen. Wobei - da die Prosteste bzgl. Vorgangsweisen von RB doch etwas lauter werden - ich letztendlich nicht denke, dass die FIFA da nachgeben wird.

      Dieser Verein, nein, dieses Imperium, ist ein Ärgernis, das seinesgleichen sucht. Ein unendlicher Krampf im Arsch.
    • Berni schrieb:

      Dein Kommentar dazu, lieber Markelinho, ist ebenso ohne Worte.


      Wieso das zeigt doch sehr schön welch tolle Werbung Red Bull für Österreich im Ausland macht.

      Natürlich ist das ganze unter der Gürtellinie und Red Bull bzw. Mateschitz mit Hitler bzw den Nazis zu vergleichen ist einfach nur dumm.
      Aber wenn Red Bull die Menschen in Deutschland dazu bringt, sie mit den Nazis zu vergleichen, weiß man welchen Stellenwert Red Bull dort hat, und auch welch tolle Werbung sie für Österreich in Deutschland machen.
    • Markelinho schrieb:

      Berni schrieb:

      Dein Kommentar dazu, lieber Markelinho, ist ebenso ohne Worte.


      Wieso das zeigt doch sehr schön welch tolle Werbung Red Bull für Österreich im Ausland macht.

      Natürlich ist das ganze unter der Gürtellinie und Red Bull bzw. Mateschitz mit Hitler bzw den Nazis zu vergleichen ist einfach nur dumm.
      Aber wenn Red Bull die Menschen in Deutschland dazu bringt, sie mit den Nazis zu vergleichen, weiß man welchen Stellenwert Red Bull dort hat, und auch welch tolle Werbung sie für Österreich in Deutschland machen.

      Selten habe ich einen derartigen Stuss gelesen! Denkst du eigentlich nach, bevor du etwas postest???
    • Um das mal festzuhalten, es gibt so gut wie niemanden, der Österreich so eine Bekanntheit + gutes Image verleiht wie Red Bull. Ja, niemanden - ohne Mateschitz, hätte die Hoch Steiermark so gut wie nichts zu bieten, das Geld was er in Österreich investiert und auch an Steuern zahlt (Was er nicht müsste, es gibt da andere Länder die ihn sofort mit offenen armen willkommen heißen), die Sportler und Sportarten die er fördert und dafür sollten wir alle erstmals sehr dankbar sein, dass er das auf freiwilliger Basis (und natürlich aufgrund von Marketing, Positionierung, Werbung usw..aber lassen wir das auch mal außen vor) alles auf die Beine stellt und sponsort.

      Wäre ich Mateschitz, würde ich mal mit einer Verleumdungsklage dagegen angehen - ein Wiederbetätigungsverbot gibt es in Deutschland auf die Art und Weise leider ja nicht.

      Respektlos gegenüber Österreich, der eigenen Vergangenheit und den eigenen Eltern/Großeltern...da krieg ich, wie die Deutschen sagen würden, SO einen Hals.
      Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit

      [IMG:http://www.seidseit.de/seidseit-banner-1.jpg]
    • Absolut daneben diese Aktion!

      Was sehr schade ist; der mehr als gerechtfertigte Protest gegen RB wird mit solchen Aktionen in ein dermaßen schlechtes Licht gerückt... Vergleichbar mit dem Kampf für Pyro, um dann vor laufenden Kameras ebenjene in des Gegners Sektor zu werfen.

      Unverständlich, wie man so kurzsichtig und dumm sein kann.

      Markelinho heute auch wieder in topform. :thumb:
      [@Admins: Wie lange muss das Niveau hier eigentlich noch leiden?]
    • intoXicated schrieb:

      Markelinho heute auch wieder in topform.


      Ach sag mir doch was daran so falsch ist, wenn ich schreibe das das keine gute Werbung für Österreich ist, wenn Red Bull als Österreichisches Unternehmen die Menschen in Deutschland dazu bringt das sie sie mit den Nazis und Hitler vergleichen.
      Bitte Erkläre es mir doch, wo ich damit so falsch liege.

      Rüdiger schrieb:

      Um das mal festzuhalten, es gibt so gut wie niemanden, der Österreich so eine Bekanntheit + gutes Image verleiht wie Red Bull. Ja, niemanden - ohne Mateschitz, hätte die Hoch Steiermark so gut wie nichts zu bieten, das Geld was er in Österreich investiert und auch an Steuern zahlt (Was er nicht müsste, es gibt da andere Länder die ihn sofort mit offenen armen willkommen heißen), die Sportler und Sportarten die er fördert und dafür sollten wir alle erstmals sehr dankbar sein, dass er das auf freiwilliger Basis (und natürlich aufgrund von Marketing, Positionierung, Werbung usw..aber lassen wir das auch mal außen vor) alles auf die Beine stellt und sponsort.


      Ja voll und ganz richtig dafür auch von mir ein Dankeschön, vor allem dafür das wir die Formel 1 wieder in der Steiermark haben.
      Aber das was er und seine Berater im Fußball machen ist ein schlechter Witz und dafür muss man wirklich nicht dankbar sein, und das ist auch schädlich für das Image Österreichs im Ausland.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Markelinho ()

    • Markelinho schrieb:

      Ja voll und ganz richtig dafür auch von mir eine Dankeschön, vor allem das wie die Formel 1 wieder in der Steiermark haben.
      Aber das was er und seine Berater im Fußball machen ist eine schlechter Witz und dafür muss man wirklich nicht dankbar sein, und das ist auch schädlich für das Image Österreichs.


      Du solltest hierbei verstehen, dass diese möchtergern Gutmenschen auf dem Bild, eher das Image Deutschlands mal wieder in den Dreck ziehen, als dass es auch nur irgendwo auf Österreich zurückfällt. Mateschitz oder auch nur Red Bull, in irgendeiner Art und Weise, für sowas die Schuld geben, ist einfach nur naiv und stumpfsinnig. Vielleicht ist es nicht gerade "toll" was er mit dem Verein in Österreich / Deutschland macht (obwohl ich der Meinung bin, dass uns Red Bull Salzburg sehr weit nach vorne gebracht hat, Liga mäßig, damit hat er jedoch nichts zu tun und das ist reine Niveaulosigkeit von kleinen Deutschen ...ich spare mir das Schimpfwort, es würde mit W beginnen.
      Wer seine Meinung nie zurückzieht, liebt sich selbst mehr als die Wahrheit

      [IMG:http://www.seidseit.de/seidseit-banner-1.jpg]
    • Sie haben sich nach Franco Foda erkundigt. Hätten Sie ihn gerne in Salzburg gesehen?

      MATESCHITZ: Nein, für uns in Salzburg war er nie ein Thema. Aber ich habe wirklich sehr gehofft, dass er wieder zu Sturm zurückgeht. Franco Foda passt einfach sensationell zu Graz. Zum Glück hat Sturm im letzten Moment die Kurve bekommen.

      Red-Bull-Chef können "Fans" nicht beirren > Kleine Zeitung

      Rüdiger schrieb:

      Du solltest hierbei verstehen, dass diese möchtergern Gutmenschen auf dem Bild, eher das Image Deutschlands mal wieder in den Dreck ziehen, als dass es auch nur irgendwo auf Österreich zurückfällt. Mateschitz oder auch nur Red Bull, in irgendeiner Art und Weise, für sowas die Schuld geben, ist einfach nur naiv und stumpfsinnig. Vielleicht ist es nicht gerade "toll" was er mit dem Verein in Österreich / Deutschland macht (obwohl ich der Meinung bin, dass uns Red Bull Salzburg sehr weit nach vorne gebracht hat, Liga mäßig, damit hat er jedoch nichts zu tun und das ist reine Niveaulosigkeit von kleinen Deutschen ...ich spare mir das Schimpfwort, es würde mit W beginnen.


      +1 Stimme ich dir voll zu, das die auch das Image Deutschlands in den Dreck ziehen.
      Trotzdem glaube ich das solche Aktionen auch das Image Österreichs schädigen, wenn man wieder darlegt das aus Österreich nur schlechtes nach Deutschland kommt.
      Viele Leute denken ja nicht nach und sagen das kann nicht stimmen usw., die behalten so einen sch.. im Unterbewusstsein das aus Österreich nur schlechtes kommt und der nächste Urlaub geht dann eben nicht nach Österreich sondern sonst wo hin zum Beispiel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Markelinho ()