WM Quali Russland 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Anbetracht der derzeitigen Situation sind wir in dieser Gruppe sogar Favorit. Man hat es nun geschafft gute Leistungen konstant zu bringen und sollte da nicht aus welchen Gründen auch immer ein gewaltiger Umschwung stattfinden, dürfte diese Gruppe eigentlich kein Stolperstein sein.
    • Keine leichte Gruppe, weil Serbien, Wales und Irland sehr unangenehme Gegner sind, in deren Stadien nur schwer zu schlagen sein werden.
      Gegen Georgien und Moldawien müssen somit 12 Punkte her, quasi als Pflichtprogramm - das sollte möglich sein.
      Gewinnt man überdies alle anderen Heimspiele, was nicht unmöglich ist, hat man 21 Punkte im Trockenen aus insgesamt 7 Siegen.
      Dazu zumindest ein Auswärtsunentschieden gegen einen der großen 3, maximal 2 Niederlagen gegen ebendiese und wir wären wohl am Ziel.
      Bleibt Koller Teamchef sehe ich uns leicht in der Favoritenrolle in dieser Gruppe und nicht Wales, sondern Serbien, das zwar noch schwächelt, aber als Team wieder kommen wird und zumindest tolle Einzelkicker hat, als größten Gegner um den Gruppensieg.
      Ohne Koller gewinnen wir die Gruppe jedenfalls nicht.
      :banane: Master
    • Europa (UEFA): (dies sind nur Europa Gruppen) :welle:
      [IMG:https://lh4.googleusercontent.com/-iCf7nshJpPA/VbWqMu_YMSI/AAAAAAAAXBM/wi_AS6pwXiI/w483-h582-no/6_World_Cup_2018_Qualifier_Draw_Europe_UEFA.png]
      Gruppe A: Niederlande, Frankreich, Schweden, Bulgarien, Weißrussland, Luxemburg
      Gruppe B: Portugal, Schweiz, Ungarn, Färöer-Inseln, Lettland, Andorra
      Gruppe C: Deutschland, Tschechien, Nordirland, Norwegen, Österreich, Aserbaidschan, San Marino
      Gruppe D: WALES, Österreich, Serbien, Republik Irland, Moldawien, Georgien
      Gruppe E: Rumänien, Dänemark, Polen, Montenegro, Armenien, Kasachstan
      Gruppe F: ENGLAND, der Slowakei, Schottland, Slowenien, Litauen, Malta
      Gruppe G: Spanien, Italien, Albanien, Israel, Mazedonien, Liechtenstein
      Gruppe H: Belgien, Bosnien und Herzegowina, Griechenland, Estland, Zypern
      Gruppe I: Kroatien, Island, Ukraine, Türkei, Finnland.


    • Bahnt sich im ÖFB eine Überraschung an? Laut Schweizer Medienberichten könnte Rubin-Kasan-Außenverteidiger Moritz Bauer für Österreich auflaufen.
      Für vier Millionen Euro wechselte der 24-jährige Moritz Bauer im Sommer von denGrasshoppers zum russischen Spitzenklub Rubin Kasan. Auch für die Schweizer Super League eine Ablösesumme, die sich durchaus sehen lassen kann. Sofort wurde der Schweizer zum Stammspieler. Und das auch gegen Topklubs wie Spartak Moskau und Zenit. Laut einem Bericht des Schweizer Blick soll Premier-League-Klub Hull seine Entwicklung schon jetzt genau verfolgen.

      Laut dem Blatt sollen die Chancen auf ein rot-weißes Trikot trotzdem bestehen. Und meint damit das österreichische Teamtrikot.
      Warum? Bauers Vater ist Österreicher, musste in der Schweiz seinen Pass aber abgeben, weil Doppelstaatsbürgerschaften nicht möglich waren. Das ist nun anders und Bauer beantragte das Dokument bereits.
      Bauer wird demnächst Österreicher.
      "Österreich verfügt zwar wie auch die Schweiz über außergewöhnliche Spieler auf meiner Position, sollte sich die Herausforderung aber ergeben, für eine Nationalmannschaft spielen zu können, werde ich diese sehr gerne und mit Stolz annehmen", äußert sich Bauer zur Causa. Erleben wir bald eine Überraschung? Ein weiterer Rechtsverteidiger würde dem ÖFB wohl nicht schaden.



      Interessant
    • Also für mich war dieser Wales-Kick eine einzige Enttäuschung. Schlafwagenfußball, Passfehler ohne Ende und eine schaurige Abwehr. Koller kann ich auch nicht nachvollziehen. Wimmer, der kaum spielt, auf den LV zu stellen war einen Mann vorgeben, genauso das Festhalten an Janko, der vorne herumspaziert und in 90 Minuten kein einziges Mal gefährlich wurde.
      Schade, die EM-Quali-Euphorie ist vergeigt und auch die Stimmung im Stadion hat "übliche" Dimension vergangener Leidensjahre. Traurig!
    • Als typisch österreichischer Schwarzmaler und Meckerer darf ich Herrn @ Scorpion mitteilen, dass bei dem Match, welches ich gestern erleiden musste eine Abwehr sah, die einer Nationalmannschaft unwürdig war. Das "Experiment" AV Wimmer ging erneut in die Hose, warum Dragovic bei Leverkusen nicht spielt wird jetzt wohl jedem klar sein, Hinteregger momentan verbal stärker denn fußballerisch ist, Alaba "links" (siehe Bayern) seine Stärken hat, Junuzovic derzeit "Bremenform" aufweist und Janko ein Schatten von Einst ist darf wohl hoffentlich Erwähnung finden.
      Leider sind unsere ehemaligen Stützen zur Zeit außer Form, spielen bei ihren Vereinen nicht oder werden falsch aufgestellt. Warum nicht endlich Schöpf, Lazaro, Gregoritsch oder Hinterseer eine Chance erhalten, weiß wohl nicht einmal unser Schweizer!