SCR Altach - SK Sturm Graz:

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin gespannt, ob Edo oder doch Kienast in Altach beginnt - wahrscheinlich wohl Edo, da Kienast erst seit einigen Tagen wieder voll dabei ist.
      Wie auch immer, da auch Donis (nicht nur) als Vollstrecker noch fehlt, wird's Zeit, dass Edo endlich entgültig der (Tor-)Knopf aufgeht, zuzutrauen wärs ihm, drauf hätte er es ja.
      Klaric sehe ich weit hinter den beiden, vielleicht macht er uns ja das eine oder andere Jokertor.
      Gespannt bin ich auch auf Jimmy Jeggo, denke aber, der wird sehr rasch einschlagen und uns viel Freude bereiten.
      Auch unseren beiden Griechen werden uns gut tun - genug Klasse und Erfahrung für unsere Liga haben sie, dazu werde sie sich wohl hoffentlich gegenseitig pushen.
      Und Sandi Lovric wird wohl auch einiges an Einsatzzeit bekommen dieses Frühjahr - jede Minute wird ihm und der Mannschaft gut tun. Ihm traue ich zu, sich bis Saisonende einen Stammplatz zu erspielen.
      Klem erwarte ich mir auch dynamischer, aktiver als im Herbst, wird wohl offensiver agieren.
      Wenn dann auch noch unsere Innenverteidigung, wer auch immer dort spielen wird, nicht ihre fürchterlichen Patzer aus dem Herbst wiederholt bzw. minimiert, Esser weiterhin der Superrückhalt bleibt, wird's wohl Platz 4 am Ende.
      Gelingt uns in Altach der Auftaktsieg können sich die Dosen beim Cupspiel in Graz auch warm anziehen... :)
      :banane: Master
    • @wama
      Das liest sich, als würden wir noch um den Titel mitspielen! :D

      Scherz bei Seite: Ich erwarte mir einen beinharten Kampf um Platz 4. Und ich würde nicht darauf vertrauen, dass uns irgendeine Routine von 2 Griechen (btw: Der eine ist IV Nr. 4 in Piräues, der Andere hat noch nicht so viele Spiele bei uns gemacht), oder eine Wundertüte aus Australien (die Liga ist selbst der Unsrigen hinterher) da sofort groß weiterhelfen.

      Zudem haben wir ganze 3 Stürmer im Kader, wovon der noch Treffsicherste immer mehr verletzungsanfällig wird, der 2te in der Liga bis dato genau 1x traf (und selbst das war ein Stolpertor vor dem Herrn) und der 3te überhaupt noch nicht in Aktion zu sehen war. Zu dumm, dass ein Avdijaj womöglich nur noch fürs Meisterschaftsfinish in Frage kommt.

      Garniert wird das Ganze mit dem Abgang des Kapitäns und Chefs der IV. Hadzic und Piesinger lasse ich außen vor, da wir zumindest im Mittelfeld soweit aufgestellt sein sollten, dass wir das Kompensieren. Lovric, ich hör die Glocken läuten.

      Als ganz im Ernst: Platz 4 ist, angesichts der Umstände und einer aus meiner Sicht völlig panikhaften Winterpause, das Höchste der Gefühle. Aber das wird knallhart werden. Und wenn wir nicht aufpassen, kann dieses Frühjahr mitunter noch sehr bitter werden.
    • @MadMax
      Irgendwer hier im Forum muss ja auch für den Optimismus stehen. :) Und Gott sei Dank gibt's hier noch den einen oder anderen, der seine Meinung kundtut...
      Natürlich hast du vollkommen recht mit deinen Befürchtungen - genauso gut können wir nach einem total verpatzten Saisonstart gegen Altach und Wolfsberg ganz hinten drin stehen.
      Vieles hängt also davon ab, wie wir ins Frühjahr starten.
      Sicher ist auch, dass wir wohl sicher nicht stärker geworden sind über den Winter, viel davon abhängen wird, wie schnell sich unsere Abwehr zusammengerauft hat und ob vorne endlich die Chancen kaltschnäuziger verwertet werden.
      Meine Hoffnungen ruhen auch darauf, dass Edo endlich regelmäßig zu treffen beginnt, Kienast wieder einen Lauf bekommt, dass Klem und Schick auf den Seiten für viel Alarm sorgen, dass Stanko ein paar geniale Bälle durchsteckt und dass die beiden Neuen halbwegs einschlagen und natürlich dass uns der Verletzungsteufel ab sofort verschont. Donis schreibe ich übrigens vollkommen ab, er darf mich aber gerne eines besseren belehren.
      Und ja: ich bleibe optimistisch, weil ich anders gar nicht kann, grundsätzlich ein Optimist bin, auch wenn mich vieles in diesem Verein nervt - aber es ist und bleibt eben mein Herzensverein, auch wenns die letzten Jahre echt mühsam geworden ist.

      Mein Tipp für Altach: 2-1 Auswärtssieg
      Mein Tipp für die Endtabelle: natürlich Rang 4
      :banane: Master
    • Angesichts der Kaderumstellung muss das Saisonziel sein, 3 Spiele zu gewinnen!
      Nämlich im Cup. Dann wäre man international und könnte das Frühjahr in der Liga nutzen um die jungen ins kalte Wasser zu werfen.

      Bezüglich Toren:
      Da bau ich schon auf Stanko, dass wir nun torgefährlicher werden (wenn die Stürmer mal wieder kein Zielwasser getrunken haben)
    • Immerhin Moral gezeigt und noch ein Punkt.

      Schelchter hätte die RR aber nicht starten können. Und so einen geilen Seitfallzieher sieht man auch selten. Da is nix zu halten.
      Lovric mit einem Assist. Schon mal aufgezeigt.

      Ab der 30min wars nicht so schlecht, aber ich hoffe vor allem dieser Ausgleich macht neue Kräfte frei (wir haben ein 0:2 aufgeholt, das muss pushen)
    • unglücklicher hätte das spiel dank muckenhammer, der offensichtlich kein fan der grazer ist, nicht beginnen können, die lähmung danach dauerte fast 30 Minuten.
      zum glück hat man nach dem 0-2 reagiert, die offensichtliche lücken auf der gesamten linken seite, die (trotz abseits und handsfehlentscheidung) zum 0-1 handselfer und zum völlig unbedrängten 0-2 führten, doch noch einigermaßen schließen können.
      ab dem 1-2 kam man klar besser ins spiel, wurde sicherer und dominanter.
      die innenverteidigung mit kama und avlonitis spielte dann richtig gut, speziell der grieche trat souverän auf, außen aber zeigte vor allem kayhan, dass er gegen schnelle gegenspieler komplett überfordert ist, lyko spielte nach anfangsproblemen eine solide partie.
      im mittelfeld fiel vor allem klem ab, der sich in seiner neuen rolle ganz schwer zurecht fand, mal da, mal dort auftauchte, sich kaum 1-1 durchsetzen konnte - man hatte den eindruck, er wusste nicht so recht, ob er jetzt gerade in mittelfeld oder doch verteidigung helfen sollte...wie gesagt, auch das besserte sich bis zur 30. minute, die dadurch entstehenden lücken links hätten aber noch größeren schaden anrichten können.
      offi war solide, stanko ok mit herrlichen tor, lovric versuchte einiges, wovon trotz einiger ungenauer abspiele einiges gelang, vor allem sein schöner assist zum 1-2, schick kam erst in hälfte 2 besser ins spiel, rettete letztlich den punkt.
      vorne bemühte sich edo wie immer, es blieb leider bei guten ballannahmen und versuchten dribblings, speziell bei der aktion, wo er auf elfer spielte, hat er sich aber unglaublich dumm angestellt. kienast wirkte da nach seiner einwechslung in gutem zustand, war weit abgebrühter und leistete den assist zum ausgleich.
      auch der eingewechselte horvath gefiel mir, mit ihm wurde unser spiel klar gefährlicher, sein eins gegen eins ist richtig gut, dazu hätte es nach foul eines gegenspielers an ihm mit der einen hand und dessen gleichzeitigem hands mit der anderen Hand elfer geben müssen - muckenhammer wollte uns aber weiter klar benachteiligen. gruber brachte nach seiner einwechslung weniger schwung als horvath, wirkte zumindest bemüht.
      in summe ein hochverdienter auswärtspunkt, den auch muckenhammer nicht verhindern konnte, dazu die erkenntnis mit avlonitis eine brauchbaren, souveränen neuzugang erworben zu haben.
      und ein 0-2 aufzuholen ist bekanntlich gut für die moral - mal sehen, wie gut.
      :banane: Master
    • wama schrieb:

      im mittelfeld fiel vor allem klem ab, der sich in seiner neuen rolle ganz schwer zurecht fand, mal da, mal dort auftauchte, sich kaum 1-1 durchsetzen konnte - man hatte den eindruck, er wusste nicht so recht, ob er jetzt gerade in mittelfeld oder doch verteidigung helfen sollte
      Ich bin sicher nicht der einzige, aber wann wird Klem endlich aussortiert? Weder als LV noch als LM kann er überzeugen. Eine Entwicklung sieht man auch nicht bei ihm.
      Ich versteh nicht, wieso er sich so lang im Kader halten kann :( Ich wünsch ihm alles gute, aber biete beim WAC oder Grödig, da passt er vllt hin.
      Geht nicht in meinen Kopf einen Stangl schickt man weg, aber einen Klem behält man seit Jahren. Was sieht die Vereinsführung da nur?

      Immerhin haben wir einen neuen LV, der auch gut spielt, das ist schon mal positiv.
      Hoffe nur, Klem wird bald von Gruber verdrängt. Sorry, aber die Causa Klem versteh ich seit Jahren nicht...
    • BCH schrieb:

      Die ersten 15 Min sind vorbei ....

      @MadMax Und wenn wir nicht aufpassen, kann dieses Frühjahr mitunter noch sehr bitter werden. Volle Zustimmung!!!

      So spielt man als Absteiger....
      @BCH: Hast du nach 15 Minuten ausgeschalten, oder wie kommts, dass du den Wechsel der Spielcharakteristik verschlafen hast, während du sofort auf die drohende Abstiegsgefahr hinweisen musstest?
      Aber ja, eine Mannschaft, die jede Runde zuerst eine unfassbare Fehlentscheidung erleidet und dann ein weiteres Tor aus einem 100 000 Guldenschuss erhält, wird wahrscheiunlich absteigen.

      @Spiel: Der Schiedsrichter konnte leider die Zeichen nicht deuten, denn das die vierte Minute verheerend war, dürfte ihm auch schon in der Pause bewusst gewesen sein. Altach macht doppelt so viele Fouls, dafür gibt's halb so viele gelbe Karten? Salamon bekommt für das gespürt 15 taktische Foul erst Gelb? Also der Versuch einen Fehler zu kompensieren sieht anders aus.
      Ansonsten hab ich in Summe eine ansprechende Leistung gesehen. Altach im ganzen Spiel mit drei Torchancen. Edi sehr stark, unsere beiden Griechen mit vielen guten Spieleröffnungen. Avlonitis hat sich generell eingefügt, als ob er schon immer dagewesen wäre und nicht erst knapp zwei Wochen. So war es übrigens einst auch bei Schildenfeld...
      Klem leider schwach, da hätte ich mir schon zu Halbzeit Horvath gewünscht. Aber es muss einen Grund geben, warum er bei Hyballa, Milanic und Foda immer Stammspieler war / ist.
      Was sich verglichen zum Herbst leider nicht geändert hat, ist die Abschlussschwäche. Allein Schick hätte Altach schon vorher versenken können - Lukse hin oder her.
      Jetzt bitte die richtigen Lehren aus dem Spiel ziehen und mit gleicher Einstellung im Cup gegen Salzburg. RBS hatte in den bisherigen zwei Begegnungen so unglaublich viel Glück, dass etwas Kompensation angesagt wäre...
    • Ich hab das Spiel erst ab etwa der 30 min. gesehen. Fand das Spiel im Großen und Ganzen okay .
      Zum Thema wir sind so defensiv und offenwsiv schlecht: Sturm war im Herbst die Mannschaft mit den zweit meisten Torschüssen, wenn man dann aber sieht wie immer wieder Chancen versemmelt werden, wundert es nicht. Wenn manche Spieler halbwegs einen Torriecher hätten (Edo, Schick), hätten wir schon einige Punkte mehr am Konto, verbunden mit mehr Selbstvertrauen und auch einem attraktiveren Spiel.

      Warum gelingen allen möglichen Mannschaften ausgerechnet gegen uns Traumtore?
    • PTG schrieb:


      Warum gelingen allen möglichen Mannschaften ausgerechnet gegen uns Traumtore?

      Dein Wort in Gottes Ohr ... ;)
      Das ist mir ebenfalls durch den Kopf gegangen. Die Frühjahrssaison ist keine Viertelstunde alt und man kann bereits einen Witzelfer und einen 1000-Gulden-Schuss (hat er den mit dem Schienbein getroffen?) verbuchen.

      Was danach folgte, stimmt mich überraschend positiv für die kommenden Aufgaben. Die Mannschaft zeigte Willen und holte schließlich und endlich einen hochverdienten Punkt. Dass ein Last-Minute-Ausgleich glücklich ist, sollte uns allen zwar klar sein, jedoch hätten wir uns einen Sieg mehr als nur verdient gehabt. Von Altach kam nämlich Summa summarum 90 Minuten gar nichts - außer man bezeichnet einen Elfer, einen Eckball und einen Weitschuss mitten aufs Tor als herausgespielte Chancen.

      Mit den ersten drei Plätzen werden wir normalerweise zwar nichts zu tun haben, aber seien wir uns mal ehrlich: Solche Mannschaften wie Altach müssen wir hinter uns lassen können. Diesen Anspruch dürfen wir als Fans denk ich haben.
    • @rio: Ein Spiel sehen und ein Spiel deuten können, sind eben zwei verschiedene Paar Schuhe. Selbst in der Sky-Kurzzusammenfassung gibt's mehrere gute Aktionen von ihm zu sehen. Wenn er den Lupfer über Lukse macht, ist er für alle, wahrscheinlich sogar für die manisch Depressiven in den Sturmnetz-Foren, der Fussballgott. Ich hab ein Spiel gesehen, wo Ortiz in jedem Zweikampf, bei jeder Ballannahme seine liebe Not mit Edi hatte. Kein Vergleich mit Tadic, der bei jedem Windhauch umgefallen ist.
      Aber wenn du dich festlegst...
    • Ja, so unterschiedlich ist eben das Können die Leistung vom Edi richtig zu beurteilen. Für manchen ein Fußballgott, so er einen "Lupfer" angebracht hätte, für andere eben ein technisch und taktisch stark limitierter Wühler. Die Wahrheit wird aber, so wie wohl immer am Platz liegen und die Zukunft weisen, ob er das Zeug zum Bundesligakicker hat. Ohne wenn (er vielleicht geschossen, einen Spieler überspielt oder das Tor getroffen hätte) und aber (er läuft so viel und ist so schnell) .........