10.Runde RB Salzburg - SK Sturm Graz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3 Punkte beim Überflieger der Liga, 6 Punkte aus den direkten Duellen .... wer hätte darauf gewettet?
      Gut, die letzten 20 Minuten waren "grauslich" und man sah, dass noch viel Erfahrung, Eingespieltheit und Kaltschnäuzigkeit fehlen, aber der tobende Foda lässt hoffen, dass alle am Boden bleiben und weiterhin massiv gearbeitet wird.
      Man muss aber auch sehen, dass RB zu Neunt "hopp oder drop" spielte und so eine Situation immer "blöd" ist, solange man einen Konter nicht erfolgreich abschließt. Und genau dazu fehlte uns eben die nötige Ruhe und entsprechende Cleverness !

      ABER: Das ist jammern auf höchstem Niveau!
    • Also so viel Erfahrung, Eingespieltheit und Kaltschnäuzigkeit fehlt nicht, sonst hätten wir wohl verloren. Derzeit erarbeitet sich unsere Mannschaft anscheinend auch das nötige Glück.

      Wenn ich an vorige Saison denk, wo alle herumgesudert haben, weil wir aus einigen hochkarätigen Chancen keine Tore gemacht haben und die Gegner ausgerechnet gegen uns Tausendguldenschüsse angebracht haben und wir dann oft als Verlierer vom Platz gingen, ist es derzeit umgekehrt. Unsere (allen voran Alar) treffen regelmäßig - wenn es sein muss auch irgendwie aus einem Gestocher - und im Gegenzug verstolpert der Gegner freistehend an unserem 5er.

      Grundsätzlich ist unser(e) Spiel(anlage) insgesamt ein wenig anders (andere Spielertypen), aber nicht wirklich besser als vor ein paar Monaten.
      Mit dem selbstvertrauernspendenden Saisonstart, tritt man selbstbewusster auf und der Wille zu Siegen (auch über den Kampf) ist ausgeprägter vorhanden.

      Auf jeden Fall ist es derzeit immer wieder ermunternd und erfreulich einen Blick auf die Tabelle zu werfen.